endoskopie01

Endoskopie

Die Bestandsaufnahme des Mauerwerks beginnt mit der Endoskopie. Dabei werden mehrere kleine Löcher in Kreuzfugen gebohrt, um ein flächendeckendes Bild von den Voraussetzungen in der Hohlschicht zu erhalten.


 

 

 

Fehlerquellen wie Schuttreste zwischen Innen- und Außenmauer werden so zuverlässig erkannt: An solchen Stellen wäre es auch nach der Einblasdämmung noch so kalt wie vorher und es könnten Feuchtigkeit und Schimmel entstehen.

 

Auch verrostete Maueranker werden bei der Endoskopie sichtbar und sollten vor den Dämmarbeiten nachgesetzt werden.

 

 

 
  • Endoskop